Regine Kölpin

Schriftstellerin

Regine Kölpin - Schriftstellerin

Lesung im Klostermuseum Hude und Literaturtage Vogtland

Regine Kölpin ist ja immer wieder zu unterschiedlichen Lesungen unterwegs und meist gibt es bei den ca. 50 Veranstaltungen pro Jahr keine Dokumentation.

Hier aber mal ein paar Eindrücke von der Lesung der beiden Oma-Romane „Oma tanzt auf Wolke 7“ und „Oma wird Oma“ im Klostermuseum Hude.

Am Ende waren alle Stühle besetzt.

„Es war ein wunderbarer Abend“ (Gerburg Schaller, Buchhhändlerin der Buchhandlung Lesen&Mehr /Hude)

Presse:

Zur Lesung:
Humorvoller Abend im Klostermuseum (NWZ, 13.5.2019, Niklas Grönitz)
Ankündigungen:
Landkreis Kurier
NWZ

 

Eine weitere wunderbare Lesereise hat die Schriftstellerin zum 4. Mal ins Vogtland zu den Literaturtagen unternomen.

Mit einer Schullesung, einer Menülesung und einer Schreibwerkstatt hatte Regine Kölpin alle Hände voll zu tun.  Hier ein paar Eindrücke, alle Fotos stammen von Carsten Steps. Mehr unter  www.krimiliteraturlage.de

 

Inselmörder

Als Herausgabe hat Regine Kölpin in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Prolibris Verlag den Band 

Inselmörder 

betreut. Namhafte Autoren aus der Region und ganz Deutschland haben sich an dem Buch beteiligt!

ISBN: 978-3954751884

12,95 €

Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge, Helgoland – acht Inseln im kriminellen Licht. Eine Warnung für arglose Urlauber?
Das Angebot, ein Ferienhaus für sehr wenig Geld zu mieten, sollte man nicht unbedacht annehmen! Auch eine Einladung zu einem Segeltörn will gut überlegt sein. Und wer glaubt, er sei mit seiner Geliebten auf einer Insel vor der Ehefrau sicher, unterliegt vielleicht einer fatalen Täuschung. Aber seinen Hochzeitstag auf einer Insel zu feiern, kann ebenfalls anders ausgehen als erwartet! Übrigens: Gelegentlich stößt man mitten in der Inselidylle sogar auf Ganoven – auch Schurken brauchen schließlich Erholung.
Leselust für Krimifans!

17 Krimikurzgeschichten von Wolf S. Dietrich, Gitta Edelmann, Birgit Hedemann, Regine Kölpin, Tatjana Kruse, Roland Lange, Dieter Loga, Meike Messal, Doris Oetting, Hardy Pundt, Manfred Reuter, Irene Scharenberg, Claudia Schmid, Andreas J. Schulte, Fabian Skibbe, Johannes Wilkes

 

Presse zur Show Tommy-The Who

Was waren das zwei tolle Showabende!

Tommy- The Who- Die Rockoper im Bürgerhaus Schortens!

Zwei ausverkaufte Vorstellungen und am Ende ein begeistert tobendes Publikum!

Musikalische Leitung und Konzeption:

          Frank Kölpin

Konzeption/Moderation: Regine Kölpin

Bildmaterial: Inga Kölpin

Band: The Breathe-Project: Sven Kölpin (Drums)/ Torben Kölpin( Bass)/
Lars Kölpin(Guitar)/ Horst-Dieter Loga (Guitar)/ Anika Strieben(Keyboard)/
Frank Kölpin (Leadguitar/Vocals)

Gastsänger: Nils Gastmann, Claus Fischer, Rana Arborea, Sabrina Ganse

Brass: Volker Reesing, Kerstin Jelinski, Thomas Janßen

Premiere: 3.5.2019

weiterer Termin am 4.5.2019

 

Das Jeversche Wochenblatt schreibt:

„Neuauflage bietet Legendäres mit eigenem Profil!“

„Starke Stimmen“- „Sven Kölpins hervorragendes Schlagzeugspiel“
06-05-2019_Artikel_Tommy-Show

(Jev. Wochenblatt-Friesisches Tageblatt vom 6.5.2019
D. Warntjen)
(Es liegt eine Abdruckgenehmigung vor, eine Vervielfältigung ist nicht gestattet)

 

Die Nordwestzeitung (Atto Ide) schreibt:

„Das war ein großartiger Abend“

zum Bericht:

Und die Wilhelmshavener Zeitung berichtet: (Wolfgang Niemann)

„Rockoper Tommy reißt Gäste von den Sitzen“

„Hervorragendes Gitarrenspiel von Frank Kölpin“

„Es glänzen eingangs Sabrina Ganse… und Rana Arborea…“

„Oma kriegt die Kurve“, Frühjahr 2020

Oma kriegt die Kurve

Plötzlich Oma – und das Leben steht Kopf! In ihrem Familien-Roman »Oma kriegt die Kurve« erzählt die beliebte friesische Autorin Regine Kölpin mit jeder Menge Humor, Herz und ganz viel Nordsee-Flair, wie Cara unverhofft und nicht ganz freiwillig Vollzeit-Oma wird … Ein warmherziger, turbulenter Familien-Roman zum Lachen, der seine Leser an die Nordsee-Küste entführt und daher auch wunderbare Urlaubs-Lektüre ist.

Mit 52 Jahren fühlt sich Cara noch ein bisschen zu jung, um es sich schon im Ohrenbackensessel in ihrer Etagenwohnung in Wilhelmshaven gemütlich zu machen. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, würde sie gern in ihren alten Beruf zurückkehren.
Doch ehe sie es sich versieht, flüchtet Tochter Wiebke samt dreijährigem Sohn zurück ins elterliche Nest. Dann steht auch noch Sohn Tim vor der Tür und verkündet, dass er – etwas ungeplant – Vater geworden ist. Oma Cara hat doch bestimmt nichts dagegen, die Kinder-Betreuung zu übernehmen und ihre eigenen Pläne über den Haufen zu werfen? Auf ihren Mann Thomas kann Cara auch nicht zählen, denn der hat gerade ganz andere Probleme, als Opa zu sein …
Nur gut, dass es da noch die 75-jährige Helene gibt, in deren kleinem Stofflädchen am Deich im traumhaften Kurort Dangast Cara gelegentlich aushilft: Die beiden tüfteln einen gewieften Plan aus, wie sie das Familien-Chaos meistern und auch noch die schärfste Lebens-Kurve kriegen können …

Regine Kölpins warmherziger Humor, die liebenswert-schrulligen Protagonisten, das Nordsee-Lokalkolorit und Urlaubs-Feeling zeichnen ihre turbulenten und beliebten Familien-Romane aus. Entdecken Sie auch: »Oma zeigt Flagge«, »Oma geht campen«, »Oma wird Oma« und »Oma tanzt auf Wolke 7«.

»Die perfekte Urlaubs-Lektüre: wunderbar leicht und lustig.« »Das Neue Blatt« über »Oma geht campen«

»Eine witzige und hitzige Familiengeschichte.« »Ostfriesische Nachrichten« über »Oma wird Oma«

Knaur TB

ISBN: 978-3426523995

9,99 €

Johannes Gutenberg und die verschwundenen Lettern

Der Waisenjunge Martin kommt als Lehrling in die Werkstatt Johannes Gutenbergs. Hier wird unter absoluter Geheimhaltung daran gearbeitet, Bücher nicht mehr per Hand abzuschreiben, sondern zu drucken. Als aber plötzlich Lettern fehlen, gerät Martin in Verdacht, sie gestohlen zu haben. Kann ihm das Nachbarmädchen Klara helfen? Oder ist sie selbst die Diebin?
Die spannende Geschichte führt die Leserinnen und Leser direkt hinein in die Werkstatt von Johannes Gutenberg, in der im 15. Jahrhundert eine Erfindung gemacht wurde, die die Welt veränderte.

Das Buch wird im Gutenberg Museum auch für die museumspädagogische Arbeit eingesetzt.

Regine Kölpin/Gitta Edelmann

Gutenberg Stiftung

8,80 € (bei der Gutenberg Stiftung in Mainz erhältlich, ab 8 Jahren)

Zur Bestellung: order@gutenberg-shop.de 

oder 06131 220469

ISBN: 978-3- 948- 207-00-7

 

 

 

Chillen,killen,campen in Auflage 3 und Kurztext bei Overbeck (Wilsberg-Kommissar)

Pünklich zum 30-jährigen Bestehen vom KBV-Verlag ist der Campingkrimiband  Chillen,killen,campen in  die 3. Auflage gegangen!

Und Regine Kölpins Krimi „Der Wasserhahn tropft“ hat den Weg in die Anthologie „Waffe weg! Over…! “  (Herausgeber ist Roland Jankowsky, bekannt als Kommissar Oberbeck im Wilsber-Krimi) gefunden.

Regine Kölpin und Rana Arborea

Ein wunderbares musikalisches Leseprogramm  bieten

Regine Kölpin& Rana Arborea.

Die ausgebildete Sängerin begleitet die Autorin auf ihrer Cister mit ihren wunderbaren Gesängen. Die beiden Frauen ergänzen sich wunderbar mit Text und Ton.

Alle Programme sind eng auf den jeweiligen Roman abgestimmt. 

Hier ein Link zur Sängerin mit Hörproben.

Rana Arborea official

 

 

 

Das Jahr 2019

Zuerst möchte ich allen Leserinnen und Lesern für ihre Treue danken. Sie alle haben dafür gesorgt, dass meine Bücher im letzten Jahr durchweg in Zweit-Dritt oder sogar Viertauflagen erschienen sind. Gerade meine „Omas“ laufen sehr, sehr gut! 

Auch in diesem Jahr bleibt es spannend.

Romane:

Im März 2019 ist zur Leipziger Buchmesse der historische Kinderkrimi „Johannes Gutenberg und die verschwundenen Lettern“ als illustriertes Kinderbuch für Grundschüler erschienen. Es wird auch für die Museumspädagogik eingesetzt.  Das Buch habe ich zusammen mit meiner lieben Kollegin Gitta Edelmann verfasst. Verlegt wird es von der Gutenberg Stiftung in Mainz.


Ende Mai  können sich die Jugendlichen über den Jugendroman „Im Zickzackkurs zur Liebe“ freuen. Es erscheint im Oetinger Verlag und ich darf schon ankündigen, dass bislang zwei weitere Romane für die nächsten Jahre unter Vertrag sind. Einer erscheint schon im nächsten Jahr.

Am 3. Juni 2019 gibt es etwas für Krimifans. Ich habe bei Droemer Knaur eine zweite Reihe bekommen, die nun jeweils im Frühjahr in Abwechslung mit den Oma-Romanen erscheint. „Ins Watt gebissen“ ist ein humorvoller Küstenkrimi aus Friesland (NICHT Ostfriesland), natürlich mit Rentnern als Protagonisten! Auch hier geht es in den nächsten Jahren munter im 2-Jahresrhythmus, abwechselnd zu den Oma-Romanen, weiter!

 

Herausgabe:

Im Prolibris Verlag wird es zu Ostern 2019 eine Inselanthologie  mit Kurzkrimis verschiedener Autoren geben. Diesen Band betreue ich als Herausgeberin!

Kurztexte:

Februar 2019: 
„Der Wasserhahn tropft“ wurde in die Anthologie „Waffe weg! Over…“ aufgenommen. Der Band ist im KBV- Verlag erschienen. Herausgeber ist Horst Jankowsky, der berühmte Komissar Overbeck aus der TV-Serie Wilsberg.

Juli 2019:
Älter werden ist nicht einfach“ und „Zeit“ erscheinen im Geschenkbuch: „Von wegen Ruhestand! Jetzt geht`s erst richtig los!“ Das Büchlein erscheint bei Coppenrath.

 

September 2019
Ein Kurzkrimi in der Droemer Knaur-Weihnachtsanthologie „Lametta, Lichter, Leichenschmaus“

Alle Jahre wieder“ erscheint in der Geschenkbuchanthologie „Josef, der Countdown läuft“ bei Coppenrath.

Oktober 2019
Ein Weihnachtstext wird in dem Weihnachtsband  Ostfriesisch kriminelle Weihnacht im Wellhöfer Verlag erscheinen.

Ein weiterer Text mit dem Titel „Badischer Wein“ ist für die Antho  mit dem AT „Badische Weine“ (auch Wellhöfer) geplant. …

Und für das Jahr 2020 gibt es auch schon spannende Neuigkeiten und Neuerscheinungen. Dazu schreibe ich Ende Mai einen neuen Beitrag! Ich bin jedenfalls sehr glücklich über eine spannende neue Wende in meinem Schriftstellerdasein!