Der Zug der Nonnengänse

Droemer Knaur, TB
10,99€
ISBN: 978-3426527290
1. Oktober 2021

Vom Gehen und Kommen des Glücks:

»Der Zug der Nonnengänse« ist ein bewegender Roman über eine besondere Frauen-Freundschaft, schicksalhafte Entscheidungen und die inspirierende und tröstende Kraft der Natur.

 

Wenn sich der Himmel über der Insel Langeoog mit mächtigem Flügelrauschen füllt, dann kehren die Nonnengänse heim in ihr Winterquartier.

Nichts gibt der 60-jährigen Amelie so viel Trost und Kraft zugleich wie Wanderungen in der sich stetig wandelnden Natur des Wattenmeers und der Anblick der eleganten Zugvögel – ganz besonders jetzt, wo ihr wegen einer Krebs-Erkrankung nur noch wenig Zeit bleibt. Eine einzige Sache würde Amelie gerne noch ins Reine bringen, wenn sie nur wüsste, wie …

Als Bente auf der Insel eintrifft, ahnt Amelie sofort, was in der 20 Jahre Jüngeren vorgeht: Zu gut kennt sie selbst die widerstreitenden Gefühle, die Bente umtreiben.

An langen Nachmittagen in den Salzwiesen, wo die beiden Frauen Amelies geliebte Nonnengänse beobachten, entsteht eine tiefe Freundschaft, die schließlich beiden den Weg weisen wird.

Franka Michels ist das Pseudonym der Bestseller Autorin Regine Kölpin.

Franka Michels, geboren 1964, verbrachte die ersten Jahre ihrer Kindheit auf dem Hof Hirschberg, einem alten Rittergut bei Großalmerode in Hessen. Dort entwickelte sich bei ihren Streifzügen durch die umliegenden Wälder ihre Liebe zur Natur. Besonders fasziniert war sie von Eulen, Greif- und Singvögeln, aber auch von anderen Waldbewohnern wie Rehen. Franka Michels ist examinierte Krankenschwester, arbeitet aber inzwischen ausschließlich als Schriftstellerin und hat unter ihrem Realnamen zahlreiche Romane und Kurztexte verfasst. Sie lebt an der Nordseeküste, verbringt ihre Freizeit gern am Meer und liebt es, Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen wie beispielsweise der Salzwiese zu beobachten. Die Nonnengänse haben es der Autorin allein schon wegen ihrer Eleganz und Schönheit angetan.