Regine Kölpin

Schriftstellerin

Regine Kölpin - Schriftstellerin

Johannes Gutenberg und die verschwundenen Lettern

Der Waisenjunge Martin kommt als Lehrling in die Werkstatt Johannes Gutenbergs. Hier wird unter absoluter Geheimhaltung daran gearbeitet, Bücher nicht mehr per Hand abzuschreiben, sondern zu drucken. Als aber plötzlich Lettern fehlen, gerät Martin in Verdacht, sie gestohlen zu haben. Kann ihm das Nachbarmädchen Klara helfen? Oder ist sie selbst die Diebin?
Die spannende Geschichte führt die Leserinnen und Leser direkt hinein in die Werkstatt von Johannes Gutenberg, in der im 15. Jahrhundert eine Erfindung gemacht wurde, die die Welt veränderte.

Das Buch wird im Gutenberg Museum auch für die museumspädagogische Arbeit eingesetzt.

Regine Kölpin/Gitta Edelmann

Gutenberg Stiftung

8,80 € (bei der Gutenberg Stiftung in Mainz erhältlich, ab 8 Jahren)

Zur Bestellung: order@gutenberg-shop.de 

oder 06131 220469

ISBN: 978-3- 948- 207-00-7

 

 

 

Kategorie: Allgemein