Regine Kölpin

Schriftstellerin

Vita

Regine Kölpin brilliert immer, egal ob mit Kurzkrimi, historischem Roman oder bunter Kurzkrimimischung, einfach eine klasse, facettenreiche Frau!

Petra Steps, Veranstalterin KrimiLiteraturtage Vogtland

Foto: Claudia Toman Traumstoff

Regine Kölpin schreibt sowohl humorvolle Familienromane, historische Romane, Kriminalromane und Kinder- und Jugendliteratur. Sie ist auch als Herausgeberin tätig.

Ihre schriftstellerische Laufbahn begann mit dem Schreiben von Krimis. Später kam der historische Roman hinzu.

Mit der beim Droemer-Knaur Verlag erscheinenden „Oma-Reihe“ hat sich die Autorin zusätzlich ins Genre Familien- Liebesroman begeben und genießt zwischendurch die mordfreie Zeit.

Eine große Leidenschaft verbindet sie auch mit der Kinder-und Jugendliteratur.

Gemeinsam mit ihrem Mann Frank Kölpin konzipiert sie erfolgreich Musik-und Bühnenprojekte, wie das Musical (Textbuch/Songtexte) zum gleichnamigen Roman „Die Lebenspflückerin“. Außerdem hat sie  etliche Kurztexte publiziert, gibt Anthologien heraus und leitet seit vielen Jahren Schreibworkshops im Kinder- und Jugendbereich sowie in der Erwachsenenbildung. Hier unter anderem an der „Schule des Schreibens“ , der größten Autorenschule Deutschlands.

Die Autorin lebt seit ihrem 5. Lebensjahr in Friesland und liebt die Nähe zur Nordsee, vor allem die friesische und ostfriesische Küste samt den Ostfriesischen Inseln, als Inspirationsquelle für ihre schriftstellerische  Arbeit.

Regine Kölpin ist verheiratet mit dem Musiker Frank Kölpin. Sie haben 5 erwachsene Kinder, mehrere Enkel und leben ihr immer noch turbulentes Großfamiliendasein in einem historischen Dorf an der Nordseeküste Frieslands.

Ihre Lesungen gestaltet sie auch als musikalische Leseshow mit dem Gitarrenduo „Rostfrei“ (Frank Kölpin /Dieter Loga).

Kurzvita für Verlage und Veranstalter

Regine Kölpin, geb. 1964 in Oberhausen (NRW), lebt seit ihrer Kindheit an der Nordseeküste. Sie hat etliche Romane und Kurztexte geschrieben und ist auch als Herausgeberin tätig. Die Autorin wurde mehrfach ausgezeichnet, ( u.a. Stipendium Tatort Töwerland/ Jahrespreis der Ostfriesischen Autoren/ Titel: Starke Frau Frieslands). Mit ihrem Mann Frank Kölpin konzipiert sie Musik-und Bühnenprojekte.  Die Schriftstellerin lebt ihr Großfamiliendasein in einem idyllischen Dorf mit großem Haus und Garten, genießt die Nähe zur Nordsee und den Blick über die Wiesen zur Mühle, wo es sich wunderbar schreiben lässt. Mehr: www.regine-koelpin.de

 

              Preise/Auszeichnungen/Stipendium

  • Platz 10 (die besten Romane Humor) Lovelybooks Leserpreis 2015 mit „Oma zeigt Flagge“
  • nominiert für den Quo Vadis Kurzgeschichtenpreis 2013
  • Auszeichnung zur Starken Frau Frieslands 2011
  • Krimistipendium Tatort Töwerland 2010
  • 1.Platz E.G.O.N.-Naturgeschichten für Kinder 2009
  • nominiert für den Kärntner Krimipreis 2008
  •  Finalistin des Wettbewerbs „Schwarzer BH“, der Literaturassoziation ALFA,Portugal 2007
  • 3. Platz beim OZ Kurzkrimipreis 2003
  • Jahrespreis der Ostfriesischen Autoren in den Jahren 2002 und 2004

Mitgliedschaften

    • Verband Deutscher Schriftsteller/VS Verdi
    • DELIA – Verein zur Förderung deutschsprachiger Liebesromanliteratur e. V.
    • Mitglied bei Homer (historischer Roman)
    • Mörderische Schwestern
    • gehört dem Friedrich -Bödecker Kreis an

 

cropped-20150606_121118a1.jpg

 

 

 

 

 

 

Kategorie: Allgemein