Das Jahr 2022

Das letzte Jahr war sehr arbeitsintensiv für mich und ich werde in diesem Jahr ein kleines bisschen zurückfahren.

Auch, um neue Ideen zu tanken.

Trotzdem gibt es natürlich wieder einige Neuerscheinungen von mir.

Teil 3 vom „Haus am Deich“ erscheint im März.

Zu der Saga habe ich unglaublich viele begeisterte Leserzuschriften bekommen, was mich sehr gefreut hat, weil sich so viele in den Situationen wiedererkannt haben.

Im April können sich alle Oma-Freundinnen und Freunde über einen neuen Oma-Roman bei Knaur freuen. Dieses Mal schicke ich Oma Frauke ins Rennen!

Im Oktober erscheinen ein zeitgeschichtlicher Roman bei Piper, der Titel steht noch nicht.

und ein Jugendbuch bei Oetinger

Und es gibt auch wieder Weihnachtliches von Gitta Edelmann und mir.

Bei Coppenrath ein Adventskalenderbuch und bei Piper unter Felicitas Kind einen romantischen Weihnachtsroman.

Und sonst?

Ein paar Kurze:
Für den Band Fiese Friesen (Hrsg. Peter Gerdes) habe ich einen Krimi geschrieben, genau wie für die Bände „Einmal kurz die Welt retten“ (Hrgs. Jennifer B. Wind). Alle Gmeiner.